Unsere noch junge Geschichte

„Musik kennt keine Grenzen.“ Unter diesem Motto wurde im August 2016 das junge Ensemble „Grenzwertig Böhmisch“ gegründet, welches seit Frühjahr 2017 unter der musikalischen Leitung von Sepp Müller aus Oberostendorf im Allgäu steht. Als Gründungsmitglied und 20 Jahre aktiver Musikant der bekannten und sehr erfolgreichen „Schwindligen 15“, bringt er langjährige Erfahrung in der böhmischen Blasmusik mit. Durch Disziplin und Spaß bei Proben und Auftritten wächst der Zusammenhalt unter den Musikanten stetig an.

Dem organisatorischen Leiter Benjamin Rief schwebte längere Zeit der Gedanke vor, im Außerfern eine böhmische Gruppe zu gründen. Gemeinsam mit Lena Wex konnten engagierte Musiker für diese Idee gewonnen und die Formation mit Musikanten aus dem Tannheimer Tal, Lechtal, Zwischentoren, Umgebung Reutte/Vils und dem benachbarten Allgäu gegründet werden. Einige Musikanten können auf tolle Erfahrungen bei der Militärmusik Tirol und Vorarlberg oder dem Gebirgsmusikkorps Garmisch-Partenkirchen zurückblicken. 

Bei der Europameisterschaft der Böhmisch-Mährischen Blasmusik in Nesselwang im Allgäu 2018 erreichten wir den 1. Platz in der Mittelstufe.

Als weitere Highlights folgten Auftritte unter anderem in Schattwald, Elbigenalp, Elmen, Vils, Berwang, Häselgehr und Tannheim. Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2020.

2018 Grenzwertig Böhmisch III Impressum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen